geraete2 Interkulturelle Begegnung in Bewegung: von Powerfitness über Hockergymnastik zu Linedance

Banner

Der Bewegungsnachmittag für Frauen war ein voller Erfolg. Die Schnupperangebote für verschiedene Sportmöglichkeiten sollten ursprünglich draußen auf dem Sportplatz stattfinden. Das andauernde Regenwetter ließ uns aber dann doch lieber das Sportzentrum des TuS nutzen. Eine Voranmeldung war erwünscht, die spontane Teilnahme aber auch möglich.

Am Samstag-Nachmittag, 28. August kamen schließlich knapp 20 Frauen verschiedener Altersgruppen, um sich gemeinsam im geschützten Raum zu bewegen. 

Einige Teilnehmerinnen nahmen sich gleich die Vereinsanmeldungen mit und mehrere kündigten an, weitere Vereinsstunden in den nächsten Wochen ausprobieren zu wollen. Die Bewegungsmöglichkeiten waren so eingeteilt, dass die Auswahl relativ leichtfiel: immer ein sportlich anspruchsvolles und ein leichteres Angebot lagen parallel. Unsere Übungsleiterinnen konnten sprachlich vermitteln, wenn es mit dem Deutschen noch nicht so sicher möglich war. Dies wurde besonders in den Pausen zwischen den Angeboten gerne genutzt, wenn es um die Beratung ging, was im Verein sonst noch angeboten wird. Arabisch und Kurdisch waren dabei die wichtigsten Sprachen. Türkisch und Russisch konnten wir auch mit Muttersprachlerinnen abdecken.

Dass wir auch für Kinder und überhaupt für die ganze Familie Sport anbieten, wurde besonders von den jüngeren Frauen sehr begrüßt; denn alle konnten unser Motto „Bewegung tut gut und macht Spaß!“ nur bestätigen.

Der gesundheitliche Aspekt kam besonders in den Angeboten Hockergymnastik, Rückengymnastik und Entspannung mit Qi-Gong zum Tragen. Da gab es dann auch ganz individuelle Tipps für den Alltag und kompetente Beratung von unseren Übungsleiterinnen.

Wir danken an dieser Stelle dem engagierten Einsatz unserer Übungsleiterinnen Ayşe K., Halima S., Marita T., Natalie F., Petra S.-B. und Susanne W.

Parallel zu den Sporteinheiten, die im 45-Minuten-Rhythmus stattfanden, gab es eine Kinderbetreuung für Kinder bis zu 10 Jahren. Dafür hatte sich Canan Ş. eine tolle Bewegungslandschaft und Spielmöglichkeiten in der Halle ausgedacht.

Der TuS hat bei dieser Veranstaltung mit der Gemeinwesenarbeit Bloherfelde / Eversten und dem Bewohner*innenverein Wir für uns Bloherfelde zusammengearbeitet. Unterstützt wurden wir dabei von der Koordinierungsstelle für Integration im und durch Sport im Stadtsportbund Oldenburg, finanziert wurde die Veranstaltung mit Hilfe des Landessportbundes und des Landes Niedersachsen.
Für die Teilnehmerinnen war die Veranstaltung komplett kostenfrei.

geraete1

Kontaktdaten

Adresse TuS Bloherfelde
Brandsweg 56
26131 Oldenburg
Mail info@tus-bloherfelde.de
Geschäftsstelle 0441 95 71 95 7
Fax 0441 95 71 95 8
Vereinsheim 0441 95 71 95 9

Textsuche

©2018